Blaupunkt Sicherheitssysteme Online-Blog ✎ :: Alarmanlage trotz Haustier

Kann ich eine Hausalarmanlage trotz Haustier haben?

Ein Einbrecher namens Maunzi

Ein ärgerliches Szenario: Sie sind unterwegs und plötzlich erhalten Sie einen Alarmanruf von Ihrer GSM-Alarmanlage. Ein Einbrecher! Die Polizei wird informiert, da Sie ja davon ausgehen, dass der Einbrecher in Ihr Haus eingedrungen ist. Doch leider stellt sich heraus, dass Ihre Katze Maunzi den Alarm ausgelöst hat. Kein Einbrecher weit und breit. Nur irritierte Nachbarn. Ein solcher Fehlalarm ist zwar einerseits Glück im Unglück, aber anderseits auch ärgerlich und teuer. Und doch möchten Sie Ihrem Tier weiterhin gerne den nötigen Freiraum geben und wollen es nicht beim Verlassen des Hauses wegsperren.

Es gibt jetzt die perfekte Lösung für Hunde- und Katzenbesitzer, die sich vor Einbruch schützen möchten. Wir haben auf die stetige Nachfrage von Haustierbesitzern reagiert und haben einen tierimmunen Funk-Bewegungsmelder in unser Produktportfolio aufgenommen.

Wie funktioniert der haustierkompatible Bewegungsmelder? Dieser Bewegungsmelder versteht sich mit Ihren Haustieren.

Im Gegensatz zu den herkömmlichen Bewegungsmeldern wird beim tierimmunen Bewegungsmelder (IRP-S1L) nach Größe, Gewicht und Form der wahrgenommenen Bewegungen unterschieden. Der Bewegungsmelder erkennt das Bewegungsmuster von Tieren und löst keinen Alarm aus. Diese Technologie resultiert aus der Analyse von tausenden von Bewegungen bei Haustieren und Menschen. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse sind in komplexe Algorithmen geflossen und haben zur Folge, dass Haustiere keinen Fehlalarm mehr auslösen. Der haustierimmune Bewegungsmelder hat einen integrierten Infrarot-Sensor, der ausschließlich sich bewegende Wärmequellen erfasst – verändert sich das Temperaturfeld, löst der Bewegungsmelder Alarm aus. Haustiere von bis zu 27Kg werden erkannt, aber durch den Algorithmus nicht als „Einbrecher“ erfasst. Somit können Ihre Lieblinge sich frei im Haus bewegen.

Wie und in welcher Höhe sollte ein Bewegungsmelder angebracht werden?

Unser Bewegungsmelder können ganz einfach an der geraden Wand oder in einer Ecke montiert werden. Bei der Montage sollte darauf geachtet werden, dass der Bewegungsmelder in einer ausreichenden Höhe von ca. 2 Metern platziert wird. Zur Sicherstellung der haustierkompatiblen Funktion sollte der Abstand zur gegenüberliegenden Wand nicht mehr als 7 Meter betragen. Des Weiteren sollte der Bewegungsmelder nicht auf Fensterfronten oder Wärmequellen zeigen.

Schreibe einen Kommentar